Mittwoch, 10. Oktober 2018

Handarbeiten

Hallo ihr Lieben,

hier bin ich schon wieder.
Im letzen Post hatte ich euch ja versprochen, meine Handarbeiten zu zeigen.

Nachdem ich 2 Jahre völlig untätig war, ist jetzt das Handarbeitsfieber ausgebrochen.
Es macht mir wieder sehr viel Spaß, kreativ zu sein.
Auch wenn ich in jeder freien Minute am Werkeln bin, freut sich meine Familie mit mir.

Ich habe für meine jüngste Tochter die Gurtbezüge genäht.



Der Prototyp ist nicht so gut gelungen, aber die weiteren
Versuche waren besser.


Meiner ältesten Tochter und der Enkelin hat das so gut gefallen, 
also musste Mama erneut ran,
habe ich natürlich sehr gerne gemacht.


Dann fiel meiner Jüngsten noch ein, sie könnte auch
noch Kopfstützenbezüge gebrauchen.
Das war um einiges schwieriger.
Die Stützen sind fest.
Aber wofür habe ich einen kreativen Mann geheiratet😂
Er hat ein tolles Schnittmuster angefertigt ,
und ich konnte 
problemlos nähen.
Wie man sieht - es passt wie angegossen.


Meine Häkelnadeln wollten unbedingt einen Schlafplatz.😂
Also habe ich ihnen einen genäht.








Jetzt passen alle hinein.

Gehäkelt habe ich auch.




Für mich einen Schal




und mein Dreieckstuch ist auch bald fertig.




Die Enkelinnen von unseren Freunden
 bekamen Schals und Stirnbänder.






Dem Enkelsohn habe ich eine Mütze und einen Schal gemacht.







Diese Mütze habe ich ursprünglich für den Enkel gehäkelt.
Sie ist aber zu klein ausgefallen.


Ich habe aber gedacht. sie könnte doch der kleinen Carla passen.
Unsere Freunde sind nämlich vor ein paar Wochen 
nochmal Großeltern geworden.
Natürlich habe ich für die Enkelin noch andere Sachen gemacht:
Ein Lätzchen, ein Jäckchen, eine Mütze und Söckchen.






Ich war weiterhin aktiv:




Meiner Enkelin habe ich noch Socken und
Stulpen gehäkelt.
Die Socken waren meine ersten.
Sind nicht so schön geworden.
Die nächsten werden besser.
In Arbeit habe ich noch ein Paar Handstulpen.



Nicole @niwibo68 sammelt wieder viele Herbstpost.
Ich mache auch mit und werde heute meine Post verschicken.




Ich mache auch mit.



Das ist meine Karte.
Oben und unten gekauft und in der Mitte
ein Gedicht von meinem Mann.




Das ist meine erste Herbstpost.
Sie kam von der lieben Martina vom Blog
@"Tina-vom-Dorf-
Vielen Dank




 Herbstpost habe ich auch von der lieben 
Monika @momama21 bekommen.
Vielen Dank dafür.


So, das waren meine Aktivitäten im Moment.
Ich hoffe, es war nicht zu langweilig für euch.
Liebe Grüße
Tilla



Freitag, 28. September 2018

Herbstimpressionen

Hallo ihr Lieben,

nach dem schönen Sommer ist jetzt der Herbst eingekehrt.
Morgens ist es schon richtig kalt, und wir müssen die Heizung anmachen.
Ich freue mich auch auf die kühlen Tage.
Abends einen leckeren Tee bei einem Buch oder Handarbeiten ist auch schön.




Die Kürbisse habe ich vor Jahren gehäkelt und genäht.
Sie gefallen mir immer noch.








In den weißen Kürbis kann man Kerzen stellen.
Das sieht abends sehr schön aus.
Er war mal ursprünglich terrakotta.










Die Kürbisse im Korb und in der Schale habe ich 
aus Holland mitgebracht.




Im Garten haben wir auch einiges verändert.
Es war alles so zugewuchert, man konnte den Weg nicht mehr erkennen.
Es sollte möglichst pflegeleicht werden.
Schließlich bin ich nicht mehr so jung, um alles zu pflegen.






Wir haben im Vorgarten einiges entfernt und 
Split eingefüllt.
Da kann wenigstens kein Unkraut mehr sprießen.


Und ich finde es ist gut gelungen.


Ich sehe gerade, auf dem Foto ist der Korb noch ohne Kürbisse.


So ihr Lieben, das war es fürs Erste.
Im nächsten Post zeige ich euch meine Handarbeiten.
Liebe Grüße
Tilla




Montag, 3. September 2018

4. September 2018

Werbung wegen Sponsering und  Namensnennung !

Hallo ihr Lieben,

am Samstag war ich mit Nicole - @niwibo68.blogspot.de und Nicole @shabbylinaswelt.blogspot.de/  in Holland zu einem Kochkurs. Organisiert hatte ihn Silke @unserkleinermicrokosmos.blogspot.de/

Nicole, niwibo, hatte mich zu Hause abgeholt, und dann ging es zuerst einmal zu Carin Smeets ins Kürbisparadies. Der Laden befindet sich in Posterholt. So eine Vielfalt von Kürbissen habe ich noch nie gesehen. Die Familie Smeets züchtet sie selbst. Haus und Garten sind sehr liebevoll eingerichtet, und man fühlt sich sofort heimisch.

Wer Carin gerne mal besuchen möchte, unter dem Post habe ich die Adresse eingefügt.







Gekauft habe ich natürlich auch etwas. 



Obwohl ich die Sommermonate liebe, freue ich mich auf`s Dekorieren von Herbstsachen.
Nachdem wir unsere Einkäufe erledigt und Garten und Haus besichtigt hatten, wurden wir noch von Carin liebevoll mit Getränken und Plätzchen verwöhnt.
Danach ging es weiter zum eigentlichen Event.
Unser Kochkurs fand auf dem historischen Groentehof in Beesel statt.
Es ist ein Garten mit vielen alten Obst-Gemüse- und Kräutersorten.









Nachdem der Hausherr uns bei einen Rundgang durch den Garten vieles erklärt  hatte, ging es in die
Küche. Wir waren 15 Frauen und wurden in Gruppen eingeteilt. Die beiden Nicoles, Tina und meine Wenigkeit waren für einen Nachtisch zuständig.
Dann wurde gekocht und gebacken.


 Der 1. Gang:  Risotto mit Lachs, Champions und Kürbis.



Der 2. Gang: Carpaccio von der gelben Beete mit Parmesanraspeln







Der 4. Gang: Salatsuppe, Fleisch, Brot und Salat.



Der 5. Gang: Schwarze Kartoffeln mit Zuccinimus und Pinienkernen.




Der 1. Nachtisch: Möhrenkuchen und Rhabarbercrumble




Der 2. Nachtisch: Erdbeereis, Himbeermus mit Limoncello




Und zum Abschluss der letzte Gang: 
Crepes mit rotem Johannesbeermus, Sahne und Eiweißschnee.




Alles wurde liebevoll mit essbaren Blüten aus dem Garten dekoriert.
Es hat sehr gut geschmeckt.

 Für mich war es das erste Mal, dass ich so etwas mitgemacht habe.
Ich muss sagen, es hat mir gefallen, und so etwas werde ich auf jeden Fall wiederholen.
Vielen Dank liebe Silke für`s Organisieren.
Ganz herzlich möchte ich mich nochmal bei Nicole, niwibo, für´s Mitnehmen bedanken.


So, jetzt gibt es noch eine kleine Verlosung:
Carin vom Kürbishof hat uns 3 kleine Babyboos zur Verfügung gestellt.
Vielen Dank:

Wer sie gewinnen will, sollte es im Kommentar erwähnen, und schon könnt ihr ins Lostöpfchen hüpfen.

Bis Freitag 24 Uhr könnt ihr einen Kommentar abgeben.
Samstagmorgen gebe ich den Gewinner/in bekannt.




So, das war  ein langer Post.
Ich wünsche euch einen schönen Tag.
Liebe Grüße
Tilla





Carin Smeets
Hoofdstraat 1
6061 Posterholt
Tel. 0031-475-4031184
Niederlande
carin.smeets@home.nl







Mittwoch, 22. August 2018


Hallo ihr Lieben,

in den letzten Jahren ist einiges liegen geblieben.
So auch eine ganze Reihe Grannys. Ich hebe mir überlegt, was ich damit machen kann.
Das Wohnzimmer ist im Moment türkis dekoriert.
Rosa gefällt mir auch sehr gut.
Alle Grannys sind rosa-weiß. Kurzerhand habe ich mir zwei Kissen gekauft. Von den Grannys habe ich eine kleine Decke genäht und auf die Kissen gemacht.










Eine meiner Freundinnen wird im November zum ersten mal Oma. Es wird ein Mädchen.
Ich habe für den neuen Erdenbürger ein Jäckchen, ein Mützchen und Söckchen gehäkelt.
Zwei kleine Schühchen habe ich auch gemacht, leider sind die nicht so gut geworden.




 

Meine jüngste Tochter musste sich nach fast 20 Jahren von ihrem ersten Auto trennen. Das ist ihr sehr schwer gefallen. mittlerweile hat sie ein neues Auto und das wird natürlich verschönert. Sie liebt Sterne und hat sich eine Decke gekauft. Auch außen wurde es mit Sternen beklebt.
Da sie klein ist, hat sie immer mit dem Gurt Problem. Ich nähe ihr jetzt eine Bezug und hoffe, dass der Gurt nicht mehr am Hals scheuert.
Die Stoffe habe ich mir im Internet bestellt. Ich brauchte auch einen Maschenhalter. Es gab ein ganzes Sortiment für`s Häkeln und Stricken. Ist auch zu mir gehüpft. Wahrscheinlich geht es euch so. Obwohl ich jede Menge Stoff und Wolle habe, gebrauchen kann "Frau" immer was.😉










So ihr Lieben, das war`s erstmal für heute.
Ich muss sagen, es macht mir wieder Spaß zu posten und ich freue mich auf schöne Post`s von euch.
Liebe Grüße
Tilla